Mein Blind Date mit dem Leben

Nur 5% der normalen Sehfähigkeit zu besitzen, ist mehr als nur ein Handycap. Eine reguläre Hotelfachausbildung scheint unvorstellbar zu sein. Saliya Kahawatte jedoch hat der Welt gezeigt, dass am Grenzen überwinden kann. Nach einer wahren Begebenheit:

Saliya Kahawatte sieht die Welt wie durch ein dickes Milchglas. Doch seine Sehbehinderung soll ihn nicht aufhalten. Er will ein normales Leben führen, Karriere machen und sich verlieben, wie alle anderen auch. Saliya setzt sich in den Kopf, eine gastronomische Ausbildung im Nobelhotel Bayrischer Hof zu machen, obwohl er kaum das Gesicht seines Gegenübers scharf erkennen kann.

Saliya Kahawatte wurde 1969 als Sohn einer Deutschen und eines Singhalesen in Freiberg/Sachsen geboren. Nach der Flucht der Familie 1973 aus der DDR wuchs er in der Nähe von Osnabrück auf. Mit 15 Jahren erkrankte er an einer irreparablen Netzhautablösung. Er soll in eine Blindenschule. Aber das will er nicht. Er bleibt auf dem Gymnasium. Nachmittags lesen ihm Schwester und Mutter aus den Schulbüchern vor. Das trainiert sein Gedächtnis. „Mein Gehirn“, sagt er, „arbeitet wie ein Computer.“
Nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann studierte Saliya Hotelbetriebswirtschaft – und wurde Barkeeper, Restaurantchef. Das Irre an der Geschichte: Angeblich 15 Jahre lang merkte niemand, dass Saliya nahezu blind ist (er hat heute ein Restsehvermögen von fünf Prozent). Den Preis, den Saliya zahlt, um als Mensch mit Behinderung nicht aufzufallen, ist hoch: Seine Angst spült er mit Alkohol runter, nimmt Koks, um nach durchsoffenen Nächten wieder fit zu werden. Es folgt der Absturz. Psychiatrie. Suizidversuche. Schließlich rappelt er sich wieder auf. Und er fasst einen Entschluss: nicht mehr zu lügen.

 

Mein Blind Date mit dem Leben (2017)
111 min|Biography, Comedy, Drama|26. Januar 2017
7.1Bewertung: 7.1 / 10 von 1,666 Nutzern
Für den jungen Saliya scheint eigentlich alles wie am Schnürchen zu laufen, denn schließlich hat er gerade alle Prüfungen bestanden und das Abitur eingetütet. Dabei verschweigt er konsequent, dass er fast blind ist, was aber offenbar kein Problem für ihn ist, solange er sich mit dem Handicap erfolgreich durchs Leben mogelt...