Lieber keine Vorsätze?

Hier meine absichtlich kurz gehaltene Liste:

  • mehr Gelassenheit
  • Klausuren schneller lesen
  • abnehmen, bis 78 Kilo

Soweit so gut.
Heute hätte ich also die erste Klausur lesen müssen. Sollen. Können. concerned

Oje, das geht also genauso weiter, wie im alten Jahr. Da hat die BILD ja wohl doch irgendwie Recht, oder?
Lest selbst.

Welche guten Vorsätze
stehen bei dir ganz oben auf der Liste?

Gute Vorsätze für das neue Jahr – die Gelegenheit um endlich alles besser zu machen.
Mehr Sport treiben, mehr für die Schule tun, weniger Schokolade essen. Das sind alles tolle Pläne. Zumindest theoretisch.

Denn schon Mitte Januar haben sich die meisten guten Vorsätze erledigt.
Es gibt einfach zu viele Gründe, um sie zu brechen.

Hier sechs Vorsätze, die ihr am besten gleich vergesst

Weniger Schokolade essen

Von der Weihnachtsschokolade ist bestimmt viel übrig geblieben, das wollt ihr jetzt erst einmal weglegen? Spätestens, wenn der Schoko-Weihnachtsmann staubig wird, müsst ihr ihn vor dem Wegschmeißen retten. Und was ist eigentlich mit Nutella?

Mehr Sport treiben

Um beim Sport durchzustarten, ist der kalte Januar der falsche Monat. Am besten ist noch das Fitnessstudio. Aber Achtung: Da seid ihr nicht die einzigen. Ein Blick in den völlig überfüllten Geräteraum – und der gute Vorsatz ist dahin.

Weniger Shoppen gehen

Wer jetzt nicht shoppt, ist selbst Schuld. Bald ist Winterschlussverkauf und schon jetzt gibt’s viele Klamotten günstiger. Dazu sind die Läden viel leerer als vor Weihnachten. Und um Omas Langweiler-Pullover umzutauschen, müsst ihr eh in die Einkaufsstraße.

Weniger am Handy sein

Erwischt! Zumindest die, die das hier gerade auf ihrem Smartphone lesen. Und überhaupt: Mit dem Handy bleibt man mit Freunden in Kontakt oder informiert sich. Vielleicht lag ja sogar ein neues Modell unterm Weihnachtsbaum. Aus der Hand legen? Unmöglich!

Mehr Zeit für die Freundin / den Freund nehmen

Das hört sich erstmal ganz einfach an. Gemeinsam ins Kino gehen oder Serien gucken macht ja Spaß. Nur: Das passt überhaupt nicht zu den anderen guten Vorsätzen. Wann sollst du denn dann zum Beispiel mehr Sport machen? Geht also auch nicht.

Mehr für die Schule tun

Ob sich das noch lohnt? Das Halbjahr ist fast schon vorbei, die Noten stehen fest. Im schlimmsten Fall denken das eure Mitschüler auch und plötzlich seid ihr mit eurem Einsatz alleine – da kann man sich gar nicht gegenseitig antreiben. Lieber nach den Zeugnissen durchstarten.

Und wer weiß, vielleicht klappt manches davon auch so – ohne gute Vorsätze und ohne Druck.

Quelle: bild.de

Deine Meinung:
Dieser Eintrag wurde in der Kategorie Life gepostet. Bookmarke den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.