Frage der Woche: Volksmund

Seit mehr als 10 Jahren steht auch am heutigen Montag wieder eine neue Frage der Woche auf dem Programm. Die Bundesregierung und die Abgeodneten Deutschlands sind im wiedervereinigten Berlin gut untergebracht – doch das war logischerweise lange Zeit nicht so. Bonn war Hauptstadt von Westdeutschland und dieses Abgeordnetenhaus war den Menschen ein Begriff. Heute wohl[…]

Carcassonne

Carcassonne ist nicht nur eine mittelalterliche Stadt mit rund 45000 Einwohner in Südfrankreich – es ist auch der Name eines schönes Gesellschaftsspiels. Heute Abend ist der Marius mal wieder bei uns zu Gast – und wir freuen uns auf ihn, denn es gibt viel zu erzählen – und jedes Mal ein anderes Gesellschaftsspiel zu spielen[…]

Zur Wahl!

Da ist er ja: der Wahlbrief der SPD. Die Mitglieder können nun für oder gegen die Große Koalition stimmen. Die Jusos hatten dazu aufgerufen, in die SPD einzutreten und gegen die Große Koalition und damit den SPD-Parteivorstand zu stimmen. “Tritt ein – sag Nein”, so die Kampagne. Sie hat mich so geärgert, dass auch in[…]

Null Euro

Da ist er ja – der Bielefelder Null-Euro-Schein, der – wie in der Presse im Vorfeld berichtet – seit gut 1½ Wochen zu haben ist: Der weltweit erste Euroschein mit Bielefelder Motiv erscheint am Montag. Die Sparrenburg ziert den Schein, der aus einer echten Banknotendruckerei kommt und alle Sicherheitsmerkmale aufweist: Faden, Hologramm, Seriennummer, Fluoreszenz, Blindenschrift[…]

Frage der Woche: Israel

Seit mehr als 10 Jahren steht auch am heutigen Montag wieder eine neue Frage der Woche auf dem Programm. Israel, 14. Mai 1948 gegründet auf Druck der UNO, die eine Teilung Palästinas zwischen Juden und Palästinensern erwirkten, wird von Juden, Christen und Muslimen als das Heilige Land der Bibel angesehen. Die heiligsten Stätten liegen in[…]

Eisig schön

Eisig schön ist es am heutigen Sonntagmorgen – Grund genug, einen angemessenen Spaizergang zu machen. Das Feld zwischen Theesen und Uni ist noch gefroren… … die alte Jöllenbecker Straße ist (fast) menschenleer. Und auch der verlorene Handschuh hat Eiszapfen bekommen. Wunderschön. Euch allen einen schönen Sonntag!

Keine Zeit, sich zu beeilen.

Was heute einem Freund von uns passiert ist… das ist zum Weinen und Lachen gleichzeitig, also irgendwie glücklich-tragisch. Lest selbst: Zu diesem Zeitpunkt sind wir auf der Arbeit, aber nicht auf dem Standesamt. Wie ärgerlich! Das hätte mir genau so passieren können – ist fast ein Déjà-vu. Gut, bei diesem Freund überwiegt das Glück: “Ich[…]

Ganz schön kalt

Heute morgen ist es ganz schön kalt, als das Auto für die Fahrt zur Arbeit startkar gemacht werden muss: So der Blick aus unserem Mazda, den Holger heute morgen vor Augen hatte…. In diesem Zusammenhang fällt mir auf, das sich die Onlinewelt, die die Handyneuerscheinungen bewerten, sich über das sogenannte “Nudge”-Design des iPhone X aufreiben[…]

Valentins-Donnerstag

Jau, gestern war ja Valentinstag. Und wie in jedem Jahr befindet man sich irgendwie zwischen Boykott der Kommerzialisierung und lieben Gesten an die, die man gern hat. So wurden bei uns an der Schule beispielsweise viele Schülerinnen und auch Kolleginnen mit Rosen in der Hand und glücklichen Gesichtern am Kopf angetroffen – nicht zuletzt, weil[…]

Sonnenaufgang in Stieghorst

Der nächste Morgen. Die Sonne geht über Stieghorst auf, als ich mit der Straßenbahn an der Schule ankomme. Leider kann die Handykamera nicht annähernd von der gewaltigen Kulisse berichten, die sich uns allen hier bot – der Schnappschuss lässt nur erahnen, dass es ausgesehen hat, als würde der Stadtteil brennen! Aber vielleicht habt ihr diesen[…]

Sonnenuntergang bei Oetker

Heute nach der Schule hatte Dr. Oetker mal wieder eingeladen, etwas Kuchen zu verkosten. Mal abgesehen davon, dass mir der Fertigkuchen dieses Mal eher weniger zugesagt hat, präsentiert sich das Oetker-Gelände bei bereits tief stehender Sonne in einem ganz besonderen Glanz: Dies ist der Neubau, in dem unter anderem die Sensorik untergebracht ist: Das übermenschlich[…]

Abgestürzt

Heute in der Schule. Der Weihrauch ist – wie eigentlich immer – mit Kaffeetasse im Unterricht aufgetaucht. Nach Unterrichtsschluss verlassen wir alle den Raum, Weihrauch mit Trolley und Tasse. Dann im Gang plötzlich eine Auseinandersetzung, die mein Eingreifen erforderte – ich stelle die Tasse auf meinem Trolley ab und stürze mich ins Getümmel… Nachdem oberflächlicher[…]

Einladung in Silber

Heute werden nun unsere Ende letzter Woche verschickten Einladungen ankommen. Der eine oder andere Empfänger wird wohlmöglich noch gar nichts von seinem Glück wissen?! Ruth & Edmond wissen natürlich bereits über unsere Planungen für den 16. März 2018 Bescheid: Bei unserem zweiten Ja-Wort wird weniger Trubel, weniger Aufsehen und werden weniger Besucher erwartet. Um ehrlich[…]