Abschied von Smallville

Über viele Jahre hat uns diese Serie begleitet – nun haben wir heute Abend das Finale der Serie (10. Staffel) gemeinsam gesehen. Es ist schwierig, eine Serie anständig zu beenden, man weiß nicht recht, welcher Weg der Beste ist… …viele Rückblicke auf 10 Staffeln? Nur wie? Viele Emotionen, aber ohne plötzlich schnulzig zu wirken… Spannend[…]

Schule in der Nacht

Samstag Morgen – der Regen fällt – 7:50 Uhr. Dämmerung. Alle liegen noch in ihren waren Betten, Schüler und Lehrer. Nur die Hausmeisterin und zwei Peaple des sog. SchILD-Teams sind an der Schule eingetroffen: Es gilt, die Datenbank der Schule in das neue Halbjahr zu versetzen, die geänderte Unterrichtsverteilung einzugeben, die 407 Kurse der Schule[…]

Neue Küche

Juchu, da ist sie endlich – unsere Küchenzeile. Bisher haben wir uns mit dem Provisoium zufrieden geben müssen – nun hat Holger endlich wieder eine feste Arbeitsplatte und – das ist neu – eine Abzugshaube! Leider fehlt hier noch der Strom – die Handwerker “durften” die Steckdosen nicht anbringen, da dort bisher keine installiert waren![…]

Absturz

Unglaubliches Bild des Tages: Aus bislang ungeklärter Ursache brach am heutigen Dienstagnachmittag das Maschinenhaus mit allen Rotorblättern eines 100 Meter hohen Windrades ab und stürzte senkrecht zu Boden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, der Ausfallschaden der jährlich 2,7 Millionen Kilowattstunden liefernden Anlage liegt bei gut 150.000 Euro. Weitere Infos und eine Bilderstrecke findet ihr[…]

Kalligraphie

Heute waren wir mit unserer Klasse 5C in der Stadtbibliothek Bielefeld und haben gemeinsam Schönschreiben geübt Gleichmäßige Schwingungen zeichnen – ob auf oder ab – fällt unseren Kinder sehr schwer, denn sie lernen keine (Schreib-)Schrift in den Grundschulen mehr: wie sie mit den Zeichen, die sie Buchstaben nennen, zusammenhängende, längere Texte verfassen wollen, ist mir[…]

DiBaDu

… das kann auch Dirk Nowitzki nichts mehr raußreißen: dass man sich mal trauen würde, würe 1,00% Zinsen aufs Tagesgeld Werbung zu machen, konnte man sich lange Zeit nicht vorstellen. Es ist dabei auch nicht ganz leicht, dies als den großen Wurf äh Stock zu verkaufen und dabei die positive Überraschung nicht zu verderben…. Besser,[…]

1001 Nacht

Schlafen wie in 1001 Nacht, so sagt man. Heute war es also soweit! Meine App SleepCycle, die ich seit offensichtlich 1000 Nächten in der Nutung habe, überwacht mit Hilfe des Lagesensors, der im Handy eingebaut ist meine Bewegungen (bzw. die meiner Matratze). Sinn der Übung ist es vor allem, ein flexibles Zeitfenster für den allmorgendlichen[…]

Vermehrung des Erdguts

Ich hasse diese Korrekturwochenenden! Jeder, der mich kennt weiß, dass diese Klausuren zu korrigieren mich regelmäßig in die Verzweiflung treiben – es half aber alles nichts: nächsten Freitag soll es schließlich Zeugnisse geben! Also habe ich mich an diesem Wochenende durch den Cytologie-Stapel, der zum Glück einen Hauch von Genetik hatte, gequält. Insgesamt grauenhaft ausgefallen[…]

Mit Preisschild

Auch wenn es ihn offiziell gar nicht mehr gibt: der WSV (Winterschlussverkauf) hat mich angelockt, bei ESPRIT ein paar neue Oberteile abzugreifen. Dieses schöne Exemplar habe ich dann heute erstmals in der Schule ausgeführt. Holger meinte scherzhaft, der Pulli ähnele irgendwie einem IKEA-Teppich … … nur um später zu Hause festzustellen, dass ich den Preisschild-Anhänger[…]